Sauerteigansatz selbst herstellen

Zubereitungsdauer

5 Tage je 5 Minuten

Portionen / Personen

1 Laib Brot

Schwierigkeitsgrad

mittel

Sauerteigansatz
Du hast keinen Sauerteigansatz und kannst daher gar kein Sauerteigbrot backen? Stimmt nicht. Denn ein Sauerteigansatz kann sehr einfach innerhalb von 5 Tagen und mit nur 5 Minuten Arbeitseinsatz pro Tag selbst hergestellt werden. Alles was du dazu brauchst, sind Mehl und Wasser. Der Sauerteig entsteht dabei fast wie von selbst. Am besten hast du eine eigene Getreidemühle um dein Getreide damit ganz frisch selbst zu mahlen.

SHARING IS CARING

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Zutaten

– 500 g selbst gemahlenes Vollkornmehl (z.B. Dinkel, Roggen, Kamut oder Einkorn)
– 500 ml Wasser

Zubereitung

1. Tag: 100 g Mehl + 100 ml Wasser in einer Schüssel verrühren und einfach an der Luft bei Zimmertemperatur abgedeckt mit einem Küchentuch stehen lassen
2. Tag: 100 g Mehl + 100 ml Wasser dazugeben und weiter bei Zimmertemperatur abgedeckt stehen lassen
3. Tag: 200 g Mehl + 200 ml Wasser dazugeben und weiter bei Zimmertemperatur abgedeckt stehen lassen
4. Tag: 100 g Mehl + 100 ml Wasser + restliche Zutaten dazugeben und weiter bei Zimmertemperatur abgedeckt stehen lassen
5. Tag: Backen (daran denken, ein halb gefülltes Marmeladenglas als Ansatz für das nächste Brot abzutun)

Für die beste Qualität und die meisten Nährstoffe empfiehlt es sich das Mehl am besten immer in der entsprechenden Menge täglich frisch zu mahlen.

Weitere Informationen

Mit diesen Geräten mahlst du das Mehl ganz frisch selbst:

SHARING IS CARING

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email