Fragen und Antworten (FAQ)

Wusstest Du, dass industriell hergestellte Haferflocken ultrahoch erhitzt werden (auf 80-100°C)? Wertvolle Nähr- und Vitalstoffe des Korns gehen dabei verloren.

Die Lösung: Das Müsli einfach selber flocken.

Mit einer Getreidequetsche und mit unseren YouFlake Bio-Müslis aus naturbelassenen und lebendigen Zutaten, gelingt das in etwa 20-30 Sekunden pro Portion Müsli.

Die Vorteile:

  • Die im Getreide enthaltenen Vitamine, Enzyme und Ballaststoffe bleiben in voller Qualität erhalten.
  • Das ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern schmeckt auch deutlich frischer.
  • Viele verarbeitete Müslis sind durch die zusätzlichen Verarbeitungsschritte teurer. Naturbelassene Zutaten schonen also auch den Geldbeutel.

Natürlich bedeutet das Selberflocken Deines Müslis einen kleinen zusätzlichen zeitlichen Aufwand. Der ist aufgrund unserer Aufteilung des Müslis in flake-it und mix-it (dazu weiter unten mehr) mit etwa 20-30 Sekunden pro Portion jedoch sehr überschaubar. Das Selberflocken benötigt also genauso lange oder sogar weniger Zeit wie die Zubereitung eines Tees oder eines Kaffees und lässt sich leicht in deine Routinen und Abläufe integrieren.

Um das Selberflocken eines kompletten Müslis mit allen Zutaten wie Getreide und Saaten einerseits sowie Nüssen, Beeren und Früchten andererseits möglich zu machen, haben wir das Müsli in zwei Bestandteile aufgeteilt:

  • Flake-it wird vor dem Verzehr gequetscht und besteht aus Getreide, Pseudogetreide wie Buchweizen oder Quinoa, Saaten wie Leinsamen, Sesam oder Sonnenblumenkernen.
  • Mix-it kann und muss nicht gequetscht werden und besteht aus Nüssen, Beeren und Früchten.

Das ist eine etwas vereinfachte Wiedergabe, denn es gibt ein paar Ausnahmen. Beispielsweise findest Du auch Buchweizen, Quinoa oder Sonnenblumenkerne zu geringen Anteilen in manchen Sorten mix-it – für die Extraportion Crunchiness.

  1. flake-it Müsli aus Getreide und Saaten in den Trichter der Quetsche geben
  2. 20-30 Sekunden an der Kurbel drehen bis alles geflockt ist
  3. mix-it Müsli aus Nüssen, Beeren und Früchten in die Schüssel dazugeben
  4. Milch, frisches Obst und ggf. etwas Honig dazu – fertig ist das Müsli. Guten Appetit!

In einer Packung flake-it sind 800 Gramm. In einer Packung mix-it sind 200 Gramm. Macht zusammen 1000 Gramm Müsli. Eine Portion Müsli für einen Erwachsenen ist zwischen 70 und 100 Gramm groß. Kinder essen i.d.R. weniger. Das bedeutet, dass in einem Set aus flake-it und mix-it etwa 10-14 Portionen Müsli für einen Erwachsenen sind.

Du kannst flake-it und mix-it natürlich im beliebigen Verhältnis mischen. Wir empfehlen eine Mischung von etwa einem Teil mix-it auf vier Teile flake-it. Oder anders gesagt: Bei einer 100-Gramm-Portion nimmst Du 80 Gramm flake-it und 20 Gramm mix-it. Dann gehen flake-it und mix-it auch genau auf.

Bestimmt gibt es günstigere Müslis auf dem Markt… Das schaffen die ganz großen Hersteller vor allem dadurch, dass sie teilweise bei der Qualität sparen und natürlich auch dadurch, dass sie sehr große Mengen einkaufen und produzieren können. Viele auf dem Markt erhältliche Müslis gibt es zudem nur aus konventionellen Zutaten, die NICHT aus kontrolliert biologischem Anbau stammen.

Wir sind hingegen ein kleiner Hersteller und legen ausnahmslos Wert auf beste Bio-Qualität. Wir haben unsere Preise natürlich mit denen anderer Hersteller von Bio-Müslis verglichen und festgestellt, dass wir da durchaus konkurrenzfähig sind.

Bitte beachte, dass unsere Packungen relativ klein wirken, da die meisten unserer Zutaten sehr kompakt sind und dicht aufeinander liegen. Wir haben es ausprobiert: Eine Packung flake-it ist nach dem Quetschen in etwa doppelt so groß in ihrem Volumen. Achte also nicht nur auf die optische Größe der Verpackungen, sondern auf die angegebene Füllmenge. Die meisten Müslis unserer Konkurrenten haben eine geringere Füllmenge als unsere.

Zugegeben: Dass flake-it und mix-it in etwa das gleiche kosten, obwohl im flake-it ja 800 Gramm und im mix-it nur 200 Gramm sind, bedarf einer Erklärung.

Zum einen ist es wichtig, dabei zu bedenken, dass vom mix-it ja deutlich weniger pro Portion Müsli als vom flake-it verwendet wird. Zum anderen sind die Zutaten im mix-it i.d.R. deutlich teurer als die Zutaten im flake-it. Getreide und Saaten kosten nur einen Bruchteil von Nüssen, Beeren und Früchten. Das wirkt sich natürlich auch auf den Preis für das mix-it aus.

Generell gilt: Unsere Preise sind stets so kalkuliert, dass wir damit unsere Kosten decken können und als kleiner Hersteller davon leben können. Wir machen bei der (Bio) Qualität keine Abstriche. Mit den Kampfpreise von Discountern und Drogeriemärkten können und wollen wir nicht mithalten. Wer unsere Müslis isst, legt wert auf Qualität und entscheidet sich für eine gesunde und bewusste Ernährung.

Kurze Antwort: Ja, natürlich brauchst Du eine Getreidequetsche 😉

Im Ernst… Das ist selbstverständlich ganz Deine Entscheidung. Die Vorteile des Selberflockens liegen jedenfalls auf der Hand und hier findest Du diese noch einmal in aller Kürze zum Nachlesen:

  • Die im Getreide enthaltenen Vitamine, Enzyme und Ballaststoffe bleiben in voller Qualität erhalten.
  • Das ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern schmeckt auch deutlich frischer.
  • Industrielle Fertigmüslis sind nicht nur hitzebehandelt, sondern enthalten häufig auch Zusätze. Gerade die Crunchy-Müslis oder Granola werden mit reichlich Fett und Zucker gebacken. Sowas findest Du in unseren Müslis nicht. Diese sind frei von nicht natürlichen Zusätzen und sind dadurch naturbelassen, lebendig – und einfach betörend.

Alle von uns angebotenen Getreidequetschen sind außerdem Qualitätsprodukte aus deutscher oder österreichischer Produktion und aus nachhaltigen Werkstoffen. Eine Getreidequetsche hält bei guter Pflege viele Jahrzehnte durch. Wenn doch mal etwas kaputt geht, gibt es von den Herstellern die passenden Ersatzteile. Somit ist eine Getreidequetsche eine gute Investition in eine ausgewogene Ernährung und in Deine Gesundheit.