Start / Fragen und Antworten (FAQ)

Fragen und Antworten (FAQ)

Selberflocken? Was bedeutet das?

Selberflocken bedeutet, dass du aus dem rohen Getreide selber die entsprechenden Getreideflocken mit einer Flockenquetsche ganz frisch herstellst. Aus Haferkörnern werden so frische Haferflocken. Aus Dinkel werden Dinkelflocken.

Neben Getreide können auch Saaten wie etwa Leinsamen, Sonnenblumenkerne oder Sesam gequetscht werden. Dadurch werden Sie aufgeschlossen, was sie leichter verdaulich macht. So kannst du ihre wertvollen Nährstoffe besser aufnehmen.

Wieso sollte ich mein Müsli selber flocken?

Auch falls du kein Kaffeetrinker sein solltest… Stell‘ dir einfach kurz vor, du möchtest richtig guten Kaffee trinken… Würdest du für richtig guten Kaffee bereits vorgemahlenes Pulver nutzen? Sicher nicht! Warum also machst du dann Müsli mit alten Haferflocken?

Anders als beim Kaffee (der aufgrund der Röstung ohnehin schon stark erhitzt wurde) geht es beim frischen Flocken von Getreide nicht nur um das Aroma, sondern vor allem auch um die Nährstoffe.

Denn alle fertigen Haferflocken wurden ultrahoch erhitzt, um sie haltbar zu machen für die lange Lagerung. Sonst würden die Öle im Keimling ranzig. Durch die Erhitzung gehen jedoch wertvolle B-Vitamine, aktive Enzyme und weitere Nährstoffe verloren.

Die Lösung: Dein Müsli einfach selber flocken.

Mit einer Flockenquetsche und mit unseren YouFlake Bio Müslis aus rohem und unbehandeltem Getreide und Saaten gelingt das in etwa 30 Sekunden pro Portion Müsli. Zusätzlich zur Müsli Basis gibt es von uns auch dazu passende Toppings aus leckeren gefriergetrockneten Früchten und weiteren leckeren und nährstoffreichen Zutaten. So bereitest du dir im Handumdrehen ein komplettes und frisch geflocktes Müsli zu.

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  • Die im Getreide enthaltenen Vitamine, Enzyme und Ballaststoffe bleiben in voller Qualität erhalten.
  • Das ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern schmeckt auch deutlich frischer.
  • Viele verarbeitete Müslis sind durch die zusätzlichen Verarbeitungsschritte teurer. Naturbelassene Zutaten schonen also auch den Geldbeutel.

Enzymaktivität in nkat/g

Quelle: Lab analysis report, bilacon GmbH, 2019/04/05

B-Vitamine in µg

Quelle: MRI - Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel beim Bundeministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Ist das Selberflocken von Müsli nicht wahnsinnig aufwendig?

Natürlich bedeutet das Selberflocken deines Müslis einen kleinen zusätzlichen zeitlichen Aufwand. Der ist aufgrund unserer Aufteilung des Müslis in Müsli Basis und Toppings mit etwa 30 Sekunden pro Portion jedoch sehr überschaubar. Das Selberflocken benötigt also genauso lange oder sogar weniger Zeit wie die Zubereitung eines Tees oder eines Kaffees und lässt sich leicht in deine Routinen und Abläufe integrieren.

Es spricht übrigens auch nichts dagegen, abends bereits die Portion für den nächsten Tag vorzubereiten – immer vorausgesetzt, dass du die Flocken kühl, trocken und dunkel lagerst. Du kannst auch für mehrere Tage Flocken vorproduzieren. Sie halten sich maximal bis zu vier Wochen. Jedoch gilt: Je frischer desto besser!

Wie funktioniert das? Und was sind Müsli Basis und Toppings?

Um das Selberflocken eines kompletten Müslis mit allen Zutaten wie Getreide und Saaten einerseits sowie Beeren, Früchten und anderen leckeren Zutaten andererseits zu ermöglichen, haben wir das Müsli in zwei Bestandteile aufgeteilt:

  • Die Müsli Basis wird vor dem Verzehr mit einer Flockenquetsche frisch geflockt und besteht aus Getreide oder Buchweizen sowie aus Saaten wie Leinsamen, Sesam oder Sonnenblumenkernen.
  • Die Toppings können und müssen nicht geflockt werden. Sie bestehen aus Beeren, Früchten und anderen wertvollen Zutaten wie etwa Roh-Kakaonibs oder eiweißreichen Crisps aus Sonnenblumenprotein mit Kakaoummantelung.

Und so einfach funktioniert's!

  1. Müsli Basis in den Trichter der Flockenquetsche geben und ca. 30 Sekunden an der Kurbel drehen bzw. elektrisch flocken lassen bis alles geflockt ist
  2. Topping in die Schüssel dazugeben
  3. Mit einer Milchart deiner Wahl aufgießen. Ggf. frisches Obst dazu. Fertig ist das frisch geflockte Müsli. Guten Appetit!
Selberflocken: So wird's gemacht

Wie viel von eurem Müsli brauche ich?

Das hängt natürlich stark davon ab, wie viel du isst. Wenn wir von 50 g Müsli Basis pro Portion ausgehen, dann reicht eine Packung mit 500 g für 10 Tage. Das Topping kannst du ganz nach deinen eigenen Vorstellungen dosieren, je nachdem ob du mehr oder weniger Früchte und Beeren, Kakaonibs und Sonnenblumenprotein in deinem Müsli magst.

So eine Getreidequetsche ist ja nicht ganz billig. Brauche ich die wirklich?

Kurze Antwort: Ja, natürlich brauchst Du eine Getreidequetsche 😉

Und die etwas ausführlichere Antwort… Die Vorteile des Selberflockens liegen auf der Hand und hier findest Du diese noch einmal in aller Kürze zum Nachlesen:

  • Die im Getreide enthaltenen Vitamine, Enzyme und Ballaststoffe bleiben in voller Qualität erhalten.
  • Das ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern schmeckt auch deutlich frischer.
  • Industrielle Fertigmüslis oder fertige Haferflocken sind nicht nur hitzebehandelt, sondern enthalten häufig auch Zusätze. Gerade die Crunchy-Müslis oder Granola werden mit reichlich Fett und Zucker gebacken. Sowas findest Du in unseren Müslis nicht. Diese bestehen im Fall der Müsli Basis zu 100% aus rohen und unbehandelten Zutaten. Die Toppings bestehen aus schonend gefriergetrockneten und dadurch besonders aromatischen Früchten sowie weiteren wertvollen Zutaten.

Hier findest du das Ganze auch noch einmal ausführlicher:

Alle von uns angebotenen Getreidequetschen sind außerdem Qualitätsprodukte aus deutscher oder österreichischer Produktion und aus nachhaltigen Werkstoffen. Eine Flockenquetsche hält bei guter Pflege viele Jahrzehnte durch. Somit ist eine Getreidequetsche eine gute Investition in eine ausgewogene Ernährung und in Deine Gesundheit.

Wenn du dir noch nicht ganz sicher bist mit deiner eigenen Getreidequetsche, dann probier‘ doch erstmal unser Müsli-Abo mit Leih-Flocker aus. So kannst du das Selberflocken ganz unverbindlich kennenlernen.

Und wenn es dann ein eigener Flocker sein soll, bieten wir für alle Geräte Finanzierungen über 6 oder 12 Monate an. So kannst du bequem in günstigen Raten zahlen und am Ende gehört der Flocker dir.

Das passende Müsli kannst du ganz bequem über unseren Online-Shop beziehen und zu dir nach Hause geliefert bekommen.