Veganer Stollen

Zubereitungsdauer

20 Min. Vorbereitung + ca. 1 Std. Gehzeit + 55 Min. Backzeit

Portionen / Personen

1 Stollen

Schwierigkeitsgrad

mittel
Veganer Weihnachtsstollen
Was wäre die Weihnachtszeit ohne köstlichen Stollen? Mit unserem Rezept für veganen Stollen muss niemand verzichten! Frisch gemahlenes Dinkelvollkornmehl, weihnachtliche Gewürze und Trockenfrüchte machen diesen veganen Stollen zu einem wunderbaren Gebäck für gemütliche Adventsstunden. Fehlt nur noch eine Tasse Tee und der gesunde Genuss ist perfekt!

SHARING IS CARING

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Zutaten

  • 500 g Dinkel (ganz)
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 130 g Zucker, Rohrzucker oder Kokosblütenzucker
  • 1 Messerspitze Salz
  • 1 Bio-Zitrone (Abrieb)
  • 200 g vegane Butter (in Stücken) + 3 EL zum Bestreichen
  • 250 ml (pflanzliche) Milch (z.B. Hafermilch)
  • 100 g Rosinen
  • 100 g getrocknete Aprikosen (fein zerkleinert)
  • 100 g gemahlene Nüsse (z.B. Haselnüsse oder Mandeln)
  • 100 g Marzipan (in kleine Stücke geschnitten)
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt das Dinkelvollkornmehl herstellen: Dazu die ganzen Dinkelkörner mit einer Getreidemühle mehlfein mahlen.
  2. Das frisch gemahlene Dinkelvollkornmehl in eine große Rührschüssel füllen. Nun nacheinander die gemahlenen Nüsse, den Zucker, die vegane Butter, den Zitronen-Abrieb, die (pflanzliche) Milch sowie die Hefe dazugeben und alles mit den Händen zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Den Teig im Anschluss mit einem Geschirrtuch abdecken und in der Schüssel für 1-1,5 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Das Teigvolumen sollte sich in dieser Zeit verdoppeln.
  3. Wenn der Teig fertig gegangen ist, die Rosinen, die getrockneten Aprikosen und das zerkleinerte Marzipan einarbeiten: Dazu den Teig vorsichtig auseinanderziehen, einen Teil der Trockenfrüchte und des Marzipans hineinkneten und den Teig wieder zu einer Kugel drücken. So oft wiederholen, bis alle Trockenfrüchte und das Marzipan eingeknetet sind.
  4. Den Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  5. Den Teig zu einem Stollen formen. Am einfachsten gelingt dies mit einer speziellen Stollen-Backform. Alternativ kann der Teig zu einem etwa 30 cm x 20 cm langen, rechteckigen „Strang“ ausgerollt werden. Die Ecken auf jeder Seite leicht abrunden. Nun die beiden kürzeren Seiten des Stranges zur Mitte hin einschlagen und etwas übereinanderlegen. Die „Teignähte“ leicht andrücken, damit der Stollen Stabilität erhält.
  6. Den Stollen in den Ofen schieben und bei 200 Grad etwa 10 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 170 Grad herunterschalten und noch für weitere 45 Minuten backen.
  7. Den veganen Stollen aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.
  8. In einem kleinen Topf etwas vegane Butter schmelzen, den Stollen damit einpinseln und anschließend kräftig mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Informationen

Statt einem großen Stollen kannst du aus dem Teig auch zwei kleine Dinkelvollkorn-Stollen herstellen: Dazu den Teig einfach halbieren und nach dem oben erklärten Prinzip zwei Stollen daraus formen. Da Hefegebäck beim Backen aufgeht, vorher darauf achten, dass auf dem Blech zwischen den Stollen genügend Platz bleibt. 

Natürlich können auch bereits fertiges Mehl und fertige Haferflocken für die Zubereitung verwendet werden. Für passionierte Bäcker*innen lohnt sich jedoch die Investition in eine Getreidemühle für frisches Vollkornmehl und sogar in eine Flockenquetsche für frische Flocken, etwa aus Hafer. Damit sind alle Zutaten ganz frisch verarbeitet und noch gesünder!

Für die Zubereitung empfohlen:

SHARING IS CARING

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email