Rohkostsalat mit Tahini-Chili-Limetten Dressing

Zubereitungsdauer

15 Minuten

Portionen / Personen

2 Portion

Schwierigkeitsgrad

mittel

Aus Haferflocken lässt sich nicht nur Porridge oder Müsli machen. Im Gegenteil, Haferflocken können in sehr vielen Gerichten unterschiedlich eingesetzt werden. In unserem Rohkostsalat-Rezept dienen sie als Topping für etwas mehr Abwechslung und Biss. Dazu gibt es ein cremiges Tahini Dressing mit einem Spritzer von Limette und Chili.

SHARING IS CARING

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Zutaten

Zutaten für den Salat:

  • 100 g Brokkoli
  • 100 g Karotten
  • 1  Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 50 g leicht geröstete Haferflocken (aber nicht zu stark erhitzen)
  • Sprossen aus gekeimten Saaten wie bspw. aus Sonnenblumenkernen

Zutaten für das Dressing:

  • 50 g Tahini (Sesampaste)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Limette und Limettenabtrieb
  • 1 kleine, ganze, getrocknete Chili
  • Etwas Leitungswasser

Zubereitung

Zubereitung des Salats

  1. Alles an Gemüse waschen.
  2. Brokkoli in kleine Röschen schneiden.
  3. Zucchini raspeln.
  4. Karotten schälen und ebenso raspeln.
  5. Paprika in Würfel schneiden.
  6. Petersilie hacken.
  7. Danach das gesamte Gemüse mit den Sprossen gut miteinander vermischen.
  8. Haferflocken dann in einer beschichteten Pfanne leicht anrösten lassen, bis diese leicht, goldig, braun sind.
  9. Wenn die Haferflocken fertig sind, in einer separaten Schüssel aufbewahren, damit diese ihre knusprige Konsistenz nicht verlieren und sich als nächstes dem Dressing widmen.

Zubereitung des Dressing

  1. Limette pressen und den Saft in eine Schüssel geben als auch den Limettenabtrieb.
  2. Knoblauchzehe schälen, klein hacken und zu dem Limettensaft geben.
  3. Tahini, Salz Pfeffer, Öl, Chilischote hinzufügen und mit einem Mixer alles gut durchmixen, damit das Dressing eine cremige Konsistenz bekommt (Hinweis: verwendet dafür einen Stabmixer, somit müsst ihr hinterher weniger sauber machen), wenn die Konsistenz des Dressings zu fest ist, einfach etwas Leitungswasser hinzufügen.
  4. Danach das Dressing über den Salat geben und diesen im Kühlschrank nochmal für zehn Minuten gut durchziehen lassen.
  5. Nach zehn Minuten den Salat aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Haferflocken garnieren – fertig!

Weitere Informationen

Übrigens: Sprossen könnt ihr auch einfach super selber ziehen. Hier ist der Link zu den Gläsern und dann  kann es auch schon losgehen. Außerdem, unsere Müslibasis-Mischungen eignen sich auch perfekt als Salattopping. In der Basismischung Nackten Tatsachen sind neben Haferflocken auch Leinsamen und Sonnenblumenkerne enthalten sind. Leicht angeröstet als Topping mit einem leckeren Dressing ist dieser Salat unwiderstehlich und wird sicherlich zu einem Lieblingsrezept von euch! Eine weitere Auswahl an tollen und leckeren Rezepte findet ihr hier.

Für die Zubereitung empfehlen wir:

SHARING IS CARING

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email