Allgemeinwissen

Vollkornmehl und Haferflocken

Unterschied zwischen Flocken und Mahlen bzw. Flocker und Getreidemühle

Flocker Der Flocker wird auch bezeichnet als Flockenquetsche, Kornquetsche oder Getreideflocker. Damit lassen sich Getreide, Pseudogetreide (etwa Buchweizen) und Ölsaaten (z.B. Leinsamen) zwischen zwei sich gegenläufig drehenden Walzen quetschen bzw. flocken. Das beim Quetschen entstehende Endprodukt nennt man Flocken. Flocken sind in ihrer Konsistenz deutlich homogener als Schrot, welcher sich …

Fragen und Antworten (FAQ)

Selberflocken? Was bedeutet das? Selberflocken bedeutet, dass du aus dem rohen Getreide selber die entsprechenden Getreideflocken mit einer Flockenquetsche ganz frisch herstellst. Aus Haferkörnern werden so frische Haferflocken. Aus Dinkel werden Dinkelflocken. Neben Getreide können auch Saaten wie etwa Leinsamen, Sonnenblumenkerne oder Sesam gequetscht werden. Dadurch werden Sie aufgeschlossen, was …

Zutaten

Welche Zutaten verwenden wir und woher kommen diese? Müsli Basis Getreide und Saaten zum Selberflocken. Diese bilden die Basis für dein Müsli. Mit einer Flockenquetsche machst du aus der Müsli Basis im Handumdrehen dein frisches Müsli. Der Vorteil beim Selberflocken: Vitamine, aktive Enzyme und Ballaststoffe bleiben in voller Qualität erhalten. …

Der erste Hafer, der nach Hafer schmeckt.
Bio Haferflocken KALTGEPRESST statt durcherhitzt
Das neue Bio Müsli mit
KALTGEPRESSTEN Haferflocken

Jetzt vorbestellen auf
Jetzt vorbestellen auf
StartNext Logo

ab € 6,50