Porridge mit Pflaumen, Birnen und Zimt

Zubereitungsdauer

8 Minuten

Portionen / Personen

1 Portion

Schwierigkeitsgrad

einfach

Porridge mit Pflaumen, Birnen und Zimt
Wie wäre es zum nächsten Frühstück mal mit einem warmen Porridge mit Pflaumen, Birnen und Zimt? Nicht nur unheimlich lecker, sondern auch ein absolutes Lieblingsfrühstück von uns. Besonders in der Kombination mit Sonnenblumenkernen als Topping. Ein unbedingtes Must Do Rezept!

SHARING IS CARING

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Zutaten

  • 50 g Haferflocken z.B. Naked Bruch
  • 180 ml Wasser, Milch oder Pflanzenmilch
  • 1/2 Birne
  • 1/2 Pflaume
  • 1 TL Zimt
  • Ggf. Honig oder Agavendicksaft zum Nachsüßen
  • Wer mag kann auch gerne noch ein paar Mandelsplitter, Sonnenblumenkerne oder das Solar Flower Power Protein als Topping nutzen

Zubereitung

  1. Haferflocken mit einer Flüssigkeit eurer Wahl in einem kleinen Kochtopf bei mittlere Hitze erhitzen und für ca. 3-5 Minuten köcheln lassen.
  2. Die Birne und Pflaume in kleine Stücken schneiden und in einem neuen Kochtopf mit einem Schluck Wasser und dem Zimt erwärmen, bis das Obst ganz weich ist.
  3. Die fertigen Haferflocken dann in eine Schüssel umfüllen als auch das Obst.
  4. Nun kannst du dein Porridge mit weiteren leckeren Toppings verzieren, z.B. mit Mandelsplitter, Kokosflocken oder dem Solar Flower Power Protein Topping bestehend aus Sonnenblumenproteine im Kakaomantel mit edlen Sauerkirschen und Himbeeren.

Weitere Informationen

Übrigens: Birnen und Pflaumen sind besonders im Herbst nicht wegzudenken, denn sie gehören zum saisonalen Obst dieser Jahreszeit. Wenn ihr ein weiteres Rezept mit Zimt haben wollt, dann solltet ihr auch das Buchweizen-Porridge mit warmen Zimtäpfeln ausprobieren. Super schnell zubereitet und mit wenig Aufwand gemacht. Buchweizen bietet ebenso eine leckere und vor allem gute Frühstücksalternative zu Haferflocken, wenn man mal eine Abwechslung braucht.

Weitere Bilder vom Porridge:

Für die Zubereitung empfehlen wir:

SHARING IS CARING

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email